HOMBERG/OHM | OHMSWEETOHM

2011 war Hundefaenger eingeladen im Rahmen der Kulturwochen in Homberg/Ohm am Burgberg der Stadt zu arbeiten. Hundefaenger schichtete einen Kreis aus dem Stangenholz von Baumfällaktionen und aus dem benachbarten verwilderten Park. Außerdem hing er entlang der Burgmauer an verschiedenen Stellen Bündel aus Nadel- und/oder Laubholz auf. Unter dem Blattwerk einer Traueresche verborgen legte er eine dreiarmige Spirale aus Fichtenzapfen.